free website templates

HERZLICH
WILLKOMMEN

Eine eindrucksvolle Sammlung historischer landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen.

ALTE LANDTECHNIK
IN HISTORISCHEM AMBIENTE

Das Museum für alte Landtechnik wurde auf Initiative von Oskar und Theresia Ganter (Weberhof) zusammen mit Alois und Gertrud Schubnell (Bankenhof) in der Hofscheune des über 400 Jahre alten Bankenhofes eingerichtet. In diesem historischen Ambiente präsentiert sich eine beeindruckende Sammlung alter landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen, wie man sie heute kaum noch findet.

ZEUGEN AUS
FRÜHEREN ZEITEN

Ein 250 Jahre alter gezimmerter Schürfpflug für ein Doppeljoch-Ochsengespann oder ein Zweiradkarren mit altem Nummernschild „FB - französische Besatzungszone“ sind Zeitzeugen von Tradition und Brauchtum vergangener Jahrhunderte. Zu den Seltenheiten gehört eine hölzerne Putzmühle für Getreide mit liegendem Windrad, wie sie vor über 200 Jahren benutzt wurde.

BESONDERE AUSSTELLUNGSSTÜCKE

Das älteste Exemplar der Sammlung ist ein Holzpflug aus dem Jahr 1885. Das farbigste Ausstellungsstück ist der grasgrüne Traktor der Marke „Allgaier Kaelble“ aus dem Jahr 1952. Mit seinen 20 PS fuhr er immerhin 18 Stundenkilometer. 

Mobirise
Mobirise

GESCHICHTE AUS ÜBER
420 JAHREN BAUERNHOFLEBEN

Mehrere hundert Ausstellungsstücke berichten vom früher entbehrungsreichen und oft harten Leben auf einem Bauernhof im Hochschwarzwald.
Mit einer Schenkelbank und einem Ziehmesser bearbeitete man die Schindeln, die für die Dacheindeckung und Fassadenverkleidung eines Hofes benötigt wurden.

Mobirise

DER
BANKENHOF

1585 kaufte und bewirtschaftete Christian von Bank aus dem Vorarlberg den Schwarzwaldhof. Aus jener Zeit stammt auch noch ein Teil des Daches. Die Sparren und Balken sind mit Holznägeln befestigt und halten heute noch.

Mobirise

EINE FÜHRUNG
DURCH DAS MUSEUM

Spannende Geschichten über die Raritäten aus Holz und Eisen erfahren die Besucher während der persönlichen und individuellen Führungen von Alois Schubnell und
Oskar Ganter.

Für Gruppen ab 5 Personen bieten wir gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten Führungen durch das Museum an.

Mobirise

ANFAHRT

Über die B 31 nach Titisee, Richtung Bruderhalde / Bärental. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Vom Bahnhof Titisee aus besteht eine direkte Busverbindung Linie 7300, Haltestelle „Feuer-wehrheim - Jugendherberge“, 50 Meter entfernt.

Per Fahrrad oder zu Fuß über den Seerundweg am Titisee entlang oder von Hinterzarten den Höhenweg am Feuerwehrheim vorbei.

ÖFFNUNGSZEITEN

jeden Donnerstag
von 14 Uhr bis 17 Uhr 


KONTAKT

Bruderhalde 31
79856 Hinterzarten
www.alte-landtechnik.de
alois@schubnell.de


Impressum | Datenschutz

EINTRITTSPREISE

Erwachsene 3 Euro
Kinder bis 15 Jahre frei 


FÜHRUNGEN AUF ANFRAGE

Oskar & Theresia Ganter
Tel. 07652 5888 
Alois & Gertrud Schubnell
Tel. 07652 982136